Swiss Photo Award 2017

Serie von 4 Fotografien „Zeitbildverschmelzung“

Derselbe Ort um 1920 eine historische Fotografie und heute exakt von demselben Standort, zu derselben Jahreszeit und Lichtsituation akribisch nachfotografiert. Ein Jahr lang verfolgte ich dieses Projekt für die Publikation „Zeitbild“ in der Stadt Zug.
Ich entwickelte die Gegenüberstellung von alt und neu weiter und lasse beide Jahrhunderte verschmelzen. Plötzlich stehen sich in demselben Bild, an demselben Ort Menschen von früher und heute gegenüber und begegnen sich. Familien stehen dort, wo heute eine Strasse ist. Menschen von damals vor modernen Fassaden. Auch das Stadtbild wird neu komponiert: Eine neue Werbung, ein alter Strassenbelag, ein Parkscheinautomat, neue Beschilderung, alte Markisen, alte Werkzeuge, Strassenbahnschienen, neue Autos alles verschmilzt zu einem neuen Kontext.
Der gleiche Ort erhält eine starke Erzählkraft, und der sensible Betrachter erkennt die grossen Veränderungen unserer Gesellschaft, die sich bis ins letzte Detail auch im Stadtbild zeigt.

Bildnachweis historische Aufnahmen:

1 Zug, Kolinplatz, um 1905: Postkartensammlung Oskar Rickenbacher, Zug
2 Zug, Baarerstrasse/Gotthardstrasse, 28.04.1935: Staatsarchiv Kanton Zug
3 Zug, Bundesplatz, um 1910: Archiv Foto Grau, Zug/ Foto H.Grau
4 Zug, Bahnhofstrasse/Bundesstrasse, 1959: Staatsarchiv Kanton Zug